Titel wird geladen . . .

500 kleine Beben in der Region Teide ..!!!

am 15. Juni 2019

Teneriffa verzeichnet in weniger als zwei Stunden am gestrigen Freitag 500 kleine Beben in der Region Teide …

Das seismische Netzwerk Canaria von dem Volcanological Institut der Kanarischen Inseln (Involcan) hatte am gestrigen Freitagnachmittag zwischen 17:09h und 18:50 mehr als 500 kleinere Beben in 13 Kilometer Tiefe registriert.

„Das Ausmaß dieser Ereignisse ist eines der größten Amplitude, die seit dem Start des kanarischen seismischen Netzwerks im November 2016 aufgezeichnet wurden“, erklärte das Institut gegenüber der Presse.

Der Involcan hat diese Woche einen Bericht veröffentlicht, der erklärt wurde, dass im Teide ein „Prozess der Druckbeaufschlagung, wahrscheinlich verbunden mit der Injektion von Gasen magmatischen Ursprungs“, typisch für ein aktives System, festgestellt wurde.

Es wird jedoch auch angegeben, dass keine Verformung des Geländes beobachtet wurde, was darauf hindeutet, dass eine magmatische Aktivität in oberflächennahen Tiefen vorliegt.

(Quelle: Hallo Gran Canaria)


Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background