80 Zwangsräumungen in Santa Cruz de Tenerife abgewendet ..!!!

am 19. Oktober 2018

80 Zwangsräumungen in Santa Cruz de Tenerife abgewendet …

Die Regierung von Canarias und die Banco Santander haben eine vorläufige Einigung getroffen, dass das Mietshaus in der Añaza 358 in Santa Cruz de Tenerife von der Gemeinde gekauftwird. Mit dieser Entscheidung wurden die Zwangsräumungen (wir berichteten darüber), die die Santander Bank angezettelt hatte, abgewendet.

Der Bürgermeister von Santa Cruz de Tenerife, José Manuel Bermúdez, der heute Morgen bekannt gab, hatte den Präsidenten der Kanarischen Inseln, Fernando Clavijo, über sein Vorhaben informiert.

Der Bürgermeister hat den Präsident Clavijo gelobt, der seine „definitive Lösung“ für das Problem der Mieter durch den Erwerb der Immobilie unterstützen wird. José Manuel Bermúdez erklärte, dass die Vereinbarung zwischen der Banco Santander und der kanarischen Exekutive in den nächsten Tagen konkretisiert werden soll.

Ferner gab der Bürgermeister bekannt, das alle Mietverträge neu gestaltet werden, damit sie auch für die Zukunft bezahlbar bleiben. (Quelle: Hallo Gran Canaria)


Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background