El Molino de Agua plant eine Solidaritätskampagne auf Gran Canaria ..!!!

am 11. April 2019

El Molino de Agua plant eine Solidaritätskampagne …

El Molino de Agua startet eine Solidaritätskampagne, um die Umwelt und den von dem Feuer betroffenen Palmenhain zu retten, der am 16. März in der Fataga-Schlucht in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana entstand. Bei dem Feuer wurden mehr als 965 Palmen der endemisch geschützten Phoenix Canariensis-Art beschädigt.

Der Manager von El Molino de Agua, Angel Perera Araña, betont „die Beteiligung und das Engagement des kanarischen Volkes und die Solidarität der Bevölkerung“ nach der Katastrophe vom letzten März. Darüber hinaus wird die Wichtigkeit der Vereinigung von Kräften betont, um das betroffene Gebiet so schnell wie möglich wiederzugewinnen.

Für die Reinigung und Beschneidung des gesamten Palmenhains tragen die Interessenten jährlich 60 Euro bei. Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit tragen die gesponserten Palmen den Namen der Personen, die sich entschieden haben, sich an dem Projekt zu beteiligen. Perera Araña betonte, dass Sponsoring nicht einseitig sein muss, da sie Personen einbeziehen kann, die es wollen, und sich Solidaritätsaktionsgruppen bilden.

(Quelle: Hallo Gran Canaria)


Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background