Häfen auf den Kanaren geschlossen ..!!!

am 12. März 2020

12.03.2020 20.58 Uhr

Kanaren und Spanien schließen Häfen

Die spanischen Behörden haben sich entschlossen, alle spanischen Häfen und auch die Häfen der kanarischen Inseln zu sperren.

Das berichtet „Schiffe-und-Kreuzfahrten.de“. Die Sperre tritt demnach um 24 Uhr in Kraft, also in knapp vier Stunden, wer dann nicht im Hafen ist, dürfe auch nicht mehr einlaufen.

Nun sind auch die Kanaren und Spanien betroffen. Ich werde gerade bombardiert mit Nachrichten von Bord der Mein Schiff 3 die mit Vollgas in Richtung Teneriffa unterwegs ist um der Hafensperre zu umgehen, die Mein Schiff Herz meldete sich ebenso, liegt aber im Hafen und AIDAnova wie auch AIDAstella werden heute die Häfen nicht verlassen. Madeira hatte gestern schon gemeldet den Hafen zu schließen.

Die Behörden haben sich entschlossen alle spanischen Häfen und auch die Häfen auf den kanarischen Inseln zu sperren. Die Sperre tritt um 24 Uhr in Kraft, also in knapp vier Stunden, wer dann nicht im Hafen ist, darf augenscheinlich auch nicht mehr einlaufen.

So wurde uns gemeldet, dass die Mein Schiff 3 mit Volldampf unterwegs ist nach Teneriffa um noch heute dort einzulaufen, Ankunft soll 23:15 Uhr sein. Im gleichen Hafen liegt bereits die Mein Schiff Herz, diese meldet bis auf weiteres den Hafen nicht zu verlassen.

AIDAnova liegt heute planmäßig in Puerto del Rosario und soll nach Gästeaussagen auch nicht auslaufen, AIDAstella liegt im Hafen von Arrecife und wird diesen ebenfalls nicht verlassen.

Jetzt wird es richtig spannend, ich habe derzeit keine weiteren Infos, jetzt gilt abzuwarten was die Reedereien erarbeiten für die Kanaren.

Weltweit überschlagen sich gerade die Meldungen, unsere Postfächer laufen über, es ist nicht mehr so einfach den Überblick zu behalten.

(Quelle: Schiffe-und-Kreuzfahrten.de)


Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background