Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung der Kanaren ..!!!

am 14. März 2020

14.03.2020:

Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung der Kanaren …

Das Gesundheitsministerium hat beschlossen, Urlaub, Urlaubsbeantragungen, so wie Beurlaubung für alle Mitarbeiter wegen auszusetzen. Die Regierung der Kanarischen Inseln hat verschiedene Maßnahmen ergriffen, um den Schutz der Gesundheit der am stärksten gefährdeten Bevölkerung zu gewährleisten um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.
Die Anweisung des Canary Health Service zielt darauf ab, „den Gesundheitsbedarf zu decken, der sich aus den gemeldeten Notfällen ergibt“. Es betrifft 23.000 Angehörigen der Gesundheitsberufe und Nicht-Gesundheitsfachkräfte, aus denen das SCS-Personal besteht.
Solange die Ausnahmesituation infolge des Notfalls anhält, sieht die SCS-Anweisung vor, dass das Management und die Direktionen der verschiedenen Gesundheitsdienste in Ausnahmefällen auch alle diese Maßnahmen ergreifen können, um die Pflicht zur Gesundheitsversorgung in den persönlichen und familiären Bereichen des Personals zu berücksichtigen. Zu diesem Zweck spezifiziert das Dokument Maßnahmen wie die Neuordnung und Anpassung von Schichtwechseln, die Einführung von Gleitschichten oder jedes andere Maß an Flexibilität bei der Verteilung der Arbeitszeit, um die notwendige Gesundheitsversorgung zu gewährleisten.
(Quelle: Hallo Gran Canaria)

Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background