Herrscht Unruhe und Ängste in den Häuserkomplexen, wo Hunderte Familien wohnen ..???

am 15. April 2020

14.04.2020:

Herrscht Unruhe und Ängste in den Häuserkomplexen, wo Hunderte Familien wohnen …

Seid 31 Tagen in den eigenen vier Wänden eingeschlossen zu sein, ist für einige ein großes psysisches und seelisches Problem.

Ein Beispiel von vielen der aufschreckt, erlebte die junge Frau Miriam Armero, eine Supermarktmitarbeiterin in Cartagena in Spanien. Ihr wurde ein Zettel unter die Tür geschoben mit folgendem Inhalt:

„Wir sind Ihre Nachbarn und möchten Sie um das Wohl aller bitten, eine andere Wohnung zu suchen. Da sie viel Kontakt mit Menschen bei ihrer Arbeit im Supermarkt haben und hier viele Menschen leben, wollen wir kein Risiko der Ansteckung ausgesetzt sein. Danke“.

Wir appellieren immer wieder an die Menschen auf den Kanaren, bleibt ruhig und besonnen, auch gegenüber euren Nachbarn. Zeigt den Nachbarn, durch einen freundlichen Gruß und Winke-Winke von Fenster zu Fenster oder vom Garten aus, das wir alle eine Gemeinschaft sind um die Krise gesund überstehen zu können, in dem wir zu Hause bleiben. Zeigt den Nachbarn, dass wir, wenn es nötig ist, das sie unsere Hilfsbereitschaft in Anspruch nehmen können.

Hallo Gran Canaria


Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background