Spanien: Urlauber dürfen nicht mehr aus dem Hotel ..!!!

am 15. März 2020

Spanien: Urlauber dürfen nicht mehr aus dem Hotel

Die knapp 47 Millionen Bewohner Spaniens müssen seit Sonntag möglichst zu Hause bleiben.

Zur Bekämpfung der sich rasch ausbreitenden Corona-Epidemie rief die linke Regierung am Samstagabend eine zweiwöchige Ausgangssperre aus, die um Mitternacht in Kraft trat.

Auch Touristen sind betroffen.

Der Reiseveranstalter TUI teilte mit:

Aufgrund der Coronavirus-Krise hat die spanische Regierung ein Dekret für das gesamte Land (einschließlich der Kanarischen Inseln) erlassen. Es tritt sofort in Kraft und gilt mindestens bis zum 29.03.2020. Ausgangssperre: Das Verlassen des Hotels oder der Unterkunft (zu Fuß oder mit dem Auto) ist nur in Ausnahmefällen erlaubt (z.B. Arbeit, Einkauf von Lebensmitteln oder Medikamenten, Arztbesuch usw.). Die meisten öffentlichen Räume, einschließlich Bars, Geschäfte und Restaurants, sind geschlossen, ebenso die Strandbereiche und Promenaden. Apotheken und Supermärkte bleiben geöffnet. Bei Verstößen können von der Polizei Strafen verhängt werden.


Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background