Vorsicht bei Fahrten durch das Gebirge von Gran Canaria -Erdrutsche drohen ..!!!

am 3. Dezember 2020

03.12.2020:

Vorsicht bei Fahrten durch das Gebirge von Gran Canaria -Erdrutsche drohen …

Der Cabildo de Gran Canaria hat beim Fahren auf den Straßen des Gipfels und in anderen ländlichen Gebieten der Insel um Vorsicht gebeten und es sogar vermieden, auf ihnen zu fahren, da sie durch die starken Regenfälle an diesem Donnerstag Schaden erlitten haben.
Diese Straßen, GC-605, GC-606, GC-210 und GC-200 sind derzeit „aufgrund von Erdrutschen gefährlich“, erklärt der öffentliche Baudienst der Inselgesellschaft auf ihrem Twitter-Konto.
Darüber hinaus warnt es insbesondere vor dem bestehenden Risiko an einem bestimmten Punkt des GC-200, der Kurve zwischen Vista de Veneguera und Pie de la Cuesta, und an einem anderen Punkt des GC-505, in beiden Fällen bei Kilometer 14.

Weiterlesen

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background