Titel wird geladen . . .

05.08.2020: Bewohner von Tunte errichteten Barrikaden ..!!!

am 5. August 2020

05.08.2020: Bewohner von Tunte errichteten Barrikaden,

um die Einreise von Einwanderern in die Quarantäne zu verhindern …

Die Bewohner von Tunte sind auf die Straße gegangen und haben auf der Straße Barrikaden errichtet, um gegen die Ankunft der Fahrzeuge zu protestieren, die eine Gruppe von Einwanderern zu den Schulresidenzen von Tunte (Gemeinde San Bartolome de Tirajana) transportieren wollten, wo sie die Quarantäne durchführen werden
Ebenso haben sie mitgeteilt, dass sie Wachen aufstellen werden, „bis die Delegation der Regierung der Kanarischen Inseln sie an einem anderen Ort untergebracht haben“.
Die Bewohner erklärten dem Bürgermeister von Tunte, Samuel Henríquez, „Wir sind keine Rassisten, wir wollen, dass die Infizierten ins Krankenhaus kommen und versorgt werden“, „wir wollen nicht in Angst leben, von dem Virus angesteckt zu werden“. Wir haben stets für Migranten ein Herz, haben Lebensmittel und Kleidung dem Roten Kreuz gespendet.
Die Menschen fragen sich, wie es möglich ist, dass eine der wichtigsten Tourismusgemeinden Spaniens misshandelt wird, „indem sie einer ernsthaften Gefahr unter ihren Einwohnern ausgesetzt wird, da sie auf diese Weise ihr touristisches Image schädigen können“.
Hunderte Bewohner von Tunte werden diesen Protest weiter fortführen, bis eine andere Lösung für die Quarantäneunterbringung der 71 Menschen gefunden wird.
Die Demonstration wird von der örtlichen Polizei, sowie der Guardia Civil beobachtet, ohne das es zu Zwischenfällen gekommen ist.
Noch mehr Menschen werden sich morgen diesem Protest anschließen, weigern sich aber, die Stadt zu einem Aufnahmezentrum zu machen.

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background