Titel wird geladen . . .

Bericht: Reisewarnung soll bis Mitte Juni verlängert werden ..!!!

am 29. April 2020

Bericht: Reisewarnung soll bis Mitte Juni verlängert werden …

Berlin (dpa).
Die Bundesregierung will die weltweite Reisewarnung wegen der Coronavirus-Pandemie einem Medienbericht zufolge bis mindestens Mitte Juni verlängern.
Diesen Beschlussvorschlag habe das Auswärtige Amt kurz vor der heutigen Kabinettssitzung mit den anderen Ministerien abgestimmt, berichtete der „Spiegel“ am Mittwoch.
Demnach heißt es darin, die bisher gültige Reisewarnung gelte „bis auf weiteres“, mindestens aber bis Mitte Juni.
Vor diesem Datum solle die Lage noch einmal neu bewertet werden, dazu wolle man sich vor allem mit den EU-Nachbarn eng abstimmen. Die Verlängerung soll dem „Spiegel“ zufolge an diesem Mittwoch vom Kabinett verlängert werden, mindestens bis zum 14. Juni.
Kurz danach beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien.
Rheinische Zeitung

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background