Titel wird geladen . . .

08.07.2020: Was erwartet uns bei einen neuen Covid-19 Ausbruch auf den Kanaren ..???

am 8. Juli 2020

08.07.2020: Was erwartet uns bei einen neuen Covid-19 Ausbruch auf den Kanaren …

Die Kanarische Regierung hat Maßnahmen hat ein Protokoll erarbeitet, um bei einen unkontrollierten Covid-19 Ausbruch schnell reagieren zu können.
Wenn ein oder mehrere unkontrollierte Ausbrüche, wie sie in verschiedenen Teilen Spaniens in den letzten Tagen aufgetreten sind, auf den Kanaren auftreten würden, wären die Bewohner der betreffenden Gemeinde für 10 Tage in häuslicher Quarantäne, sprich im Ausgangsverbot.
In diesem Fall könnte die Regierung der Kanarischen Inseln ein weitreichendes, wenn auch nicht verallgemeinertes diagnostisches Screening durchführen. Diese Aufgabe könnte in etwa 48 Stunden durchgeführt werden, aber die Breite der Probe würde dem Ausbruch unterliegen, der höchstens im Bereich einer Insel auftritt. Und es ist so, dass, wenn es in mehreren gleichzeitig auftreten würde, die Nachfrage so groß wäre, dass die dem Archipel zur Verfügung stehende Diagnosekapazität zusammenbrechen könnte.
Auf jedem Fall, so der Direktor für öffentliche Gesundheit, Juan José Alemán, ist diese Kapazität heute „hoch“ und reicht in der Tat aus, um ein Screening der riskantesten Personen in wenigen Tagen abzuschließen.
Das wahllose Bevölkerungsscreening, wie es in asiatischen Ländern durchgeführt wird, wenn in Covid-19 ein Positiv festgestellt wird, ist nach wie vor eine weit entfernte Möglichkeit, auf den Inseln durchgeführt zu werden. Wie Alemán betonte, „ist es nicht kosteneffektiv“ und liefert nur ein „Standbild“ von dem, was in der Gemeinde passiert. „Ideal ist es, Bevölkerungsgruppen, die als Übertragungsketten fungieren können, Risikogruppen und die Bevölkerung mit Symptomen zu testen.“
Die Situation auf den Kanarischen Inseln ist bisher ruhig. Die aktiven Fälle haben sich in einem konstanten Rinnsal angesammelt. Laut Alemán wurden die letzten bestätigten Fälle bei Arbeitnehmern beobachtet, die am stärksten dem Risiko ausgesetzt waren, oder bei Krankenhauseinweisungen.
Gestern wurden auf den Kanarischen Inseln zwei neue Positive hinzugefügt. Die Anzahl der aktiven Fälle bleibt bei 63, von denen 1 Patient auf den Kanaren im Krankenhaus behandelt wird.
Hallo Gran Canaria

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background