Titel wird geladen . . .

10.07.2020: Erweiterte Lockerungen auf den Kanaren ..!!!

am 10. Juli 2020

10.07.2020: Erweiterte Lockerungen auf den Kanaren …

Die positive Entwicklung der Epidemie des neuen Coronavirus auf den Kanarischen Inseln hat die Regionalregierung dazu veranlasst, weitere Beschränkungen aufzuheben, die der neuen Normalität auferlegt wurden.
Die Kanarische Regierung genehmigte gestern die Kapazitäten der Veranstaltungen zu erhöhen. Veranstaltungen im Freien dürfen nun statt mit 1.000 jetzt 1.300 Teilnehmer stattfinden, in geschlossenen Räumen 500 Personen.
Diese neue Lockerung geht jedoch mit einem Verbot einher, das bisher nicht festgelegt wurde, nämlich der Verwendung der Shisha (Wasserpfeifen). Diese dürfen an Gäste nicht angeboten werden, da sie von mehreren Personen benutzt werden und dadurch die Ansteckungsgefahr erhöht.
„Die gesundheitliche Situation ist immer noch gut“, sagte Pérez. Der Archipel hat keine Ausbrüche registriert, abgesehen von der Gruppe von 42 Einwanderern, die in Booten ankommen sind, die positiv auf das Virus getestet wurden. Sie sind in Zentren interniert und ermöglichen es, diesen Infektionsschwerpunkt „zu begrenzen“, erklärte der Sprecher.
Die kanarische Regierung ist „aufmerksam“ gegenüber den Ausbrüchen, die in verschiedenen Teilen von Spanien aufgetreten sind, mehr als siebzig neue Fälle bis gestern. Täglich werden 150 Personen untersucht, bei denen der Verdacht besteht, dass sie das Virus tragen. „Wir werden nach ihnen suchen, um Analysen durchzuführen, da jede Ansteckung zu einer sehr detaillierten Verfolgung der Kontakte führt“, sagte Pérez. Trotz dieser täglichen Arbeit gibt es „sehr wenige“ Fälle von Infektionen. Der Fokus liegt auch auf der Familiensphäre, da sie „unerwartete Ansteckungen“ erzeugen kann, die auf den kanarischen Inseln nicht aufgetreten sind.
Sowohl die günstige Entwicklung des Coronavirus – ohne Anzeichen einer „Verschlechterung“ – als auch das gute Verhalten der Bevölkerung laden uns nicht zum Nachdenken ein über die Anwendung neuer Einschränkungen. In diesem Sinne plant die autonome Regierung nicht, Maßnahmen wie die Verwendung von Masken zu verschärfen.
Bilder: Mach Bar, Rumpelstilzchen C.C. Cita, Playa de Inglès
Hallo Gran Canaria

Weiterlesen

Nächster Beitrag

REF 128


Vorschaubild
Vorheriger Beitrag

REF 127


Vorschaubild

Radio PrimaVera

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST

Background